Dr. Daniel Weimer, 2016
                                                   

Dr. phil. Dipl.-Psych. Daniel Weimer

Niedergelassener Psychoanalytiker und Psychologischer Psychotherapeut (AP & TP)
in Mannheim.


Auf Bundesebene stellvertretender DPT-Delegierter für Dr. Dietrich Munz, Mitglied der
PP-AG und der AG zur Reform des PsychThG der DGPT sowie des Ausschusses
Gesundheits- und Berufspolitik der DPV.


Seit über 10 Jahren Mitglied der Vertreterversammlung der Landespsychotherapeutenkammer
Baden-Württemberg und des DGPT-Landesvorstands, je vier Jahre Mitglied bzw.
Vorsitzender des QS-Ausschusses der LPK-BW.

Seit 2017 Mitglied im
Beratenden Fachausschuss für Psychotherapie der Kassenärztlichen
Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW).


Dozent und Supervisor am DPV-Institut Heidelberg und PTG-Prüfer für die analytisch
begründeten Verfahren (
Analytische Psychotherapie und Tiefenpsychologisch fundierte
Psychotherapie).

Autor u. a. der Artikel „Psychoanalyse“ und „Psychoanalytische Beziehungstheorie“ im
2015 bei Suhrkamp erschienenen Kompendium psychologischer Theorien (stw 2154).



Seit 2002 bin ich Mitglied in einem verfahrensübergreifenden Qualitätszirkel und
kenne daher nicht nur die AP- und TP-Perspektive, sondern auch die Belange der
verhaltenstherapeutisch tätigen Kolleginnen und Kollegen aus erster Hand.


Neben einer angemessenen gesellschaftlichen und materiellen Anerkennung und
Wertschätzung der Psychotherapie und des psychotherapeutischen Berufs setze ich
mich besonders für den Schutz der therapeutischen Beziehung, für Freiberuflichkeit
und Solidaritätsprinzip sowie für den Erhalt des Verfahrensbezugs und der Institute ein.



Verbandszugehörigkeiten: DGPT, DPV




Vielen Dank für Ihr Interesse und ggf. Ihre (mitentscheidenden) Stimmen bei den
Wahlen für mich und/oder das
Psychotherapeutenbündnis Baden-Württemberg!






Zurück zur Homepage


Foto: Marion Vohla, Fotoatelier Binz, Mannheim